3 SSW

3. SSW / dritte Schwangerschaftswoche:
Das Wunder beginnt

Während die ersten zwei Schwangerschaftswochen als rechnerisches Mittel verwendet werden und in ihnen noch keine Schwangerschaft besteht, besteht oder entsteht in der dritten Schwangerschaftswoche eine Schwangerschaft. Dadurch finden in der 3. SSW einige aufregende Veränderungen statt.

Schwangerschaftswochen
© Kristin Gründler / Fotolia

Eizellen und Samenzelle verschmelzen

Die Spermien veranstalten eine Art Wettrennen zur Eizelle. Mehrere Spermien können die äußere Eihülle durchbrechen. Meist schafft es jedoch nur ein einziges Spermium durch die innere Hülle. Nach diesem Vorgang beinhaltet die Eizelle zwei Zellkerne. Diese „verschmelzen“ miteinander zu einer einmaligen Kombination aus Erbgut.

Die Eizelle wandert und wandelt sich

Die Befruchtung und damit die Empfängnis finden in der Regel statt, wenn sich die Eizelle noch in einem Eileiter befindet. Die Verschmelzung der Zellkerne von Ei und Samen erfolgt also meist im Eileiter. Anschließend wandert die Eizelle in die Gebärmutter, wo sie sich an die Gebärmutterschleimhaut heftet.

In der Eizelle selbst kommt es während dieser Wanderung zu einer erstaunlichen Wandlung. Der verschmolzene Zellkern beginnt die Teilung und aus einer Zelle wird die Basis von Milliarden von Zellen. Am ersten Tag nach der Befruchtung sind aus der Eizelle vier Zellen geworden. Am zweiten Tag nach der Befruchtung sind es bereits acht Zellen, die einen sogenannten Cluster bilden. Bei Ankunft im Uterus kann der Cluster aus bis zu 100 Zellen bestehen.

Die Zellen in diesem Cluster gehören zwei verschiedenen Arten an: Den Embryoblasten und den Trophoblasten. Aus den Embryoblasten entsteht der Embryo. Aus den Trophoblasten entsteht die Plazenta beziehungsweise der Mutterkuchen.

Veränderungen im Körper der Mutter

Obwohl die allermeisten Frauen in diesem frühen Stadium der Schwangerschaft noch keinerlei Anzeichen spüren, beginnen bereits einschneidende Veränderungen. So wird das Eizellbläschen, das sogenannte Follikel, in seiner Funktion umgewandelt. Es produziert nun ein Hormon namens Progesteron, das den vermehrten Aufbau der Gebärmutterschleimhaut anregt.

Was kann in der 3. SSW unternommen werden?

In der Regel weiß keine Frau in dieser frühen Phase, dass sie schwanger ist. Bei bestehendem Kinderwunsch sollten begünstigende Faktoren berücksichtigt und schädliche Faktoren vermieden werden.

Auf Alkohol und Nikotin ist natürlich zu verzichten. Zur Vorbereitung gehört unter anderem aber auch, Körper und Geist ausreichend Ruhe zu gönnen und sich gesund zu ernähren.

Weitere Themen:

2019-08-20T10:22:29+00:00