Checkliste Baby Erstausstattung

//Checkliste Baby Erstausstattung
Checkliste Baby Erstausstattung 2018-10-18T10:40:27+00:00

Checkliste Baby-Erstausstattung – das brauchen Sie wirklich

Die Babyausstattung zu kaufen, ist mit das schönste an der Schwangerschaft. Doch das Angebot in den Babyfachmärkten ist riesig. Gerade Paare, die zum ersten Mal Eltern werden, schwanken ob der riesigen Auswahl zwischen Überforderung und Kaufrausch. Was gehört wirklich in die Baby-Erstausstattung?



Grundsätzliches zur Erstausstattung

Hier ein süßer Strampler, dort ein Mützchen oder niedliche Babyschuhe – im Babyfachmarkt können schnell dreistellige Beträge ausgegeben werden. Vieles, was angeboten wird, ist jedoch gar nicht notwendig. Vor allem am Anfang sollten junge Eltern es nicht mit dem Kleiderkauf übertreiben. Denn Babys wachsen in den ersten Wochen rasant und passen daher nicht lange in Kleidergröße 50/56 und 62. Bitten Sie daher auch Freunde und Verwandte, besser schon etwas in größeren Größen zu schenken. Viele Eltern stehen auch vor der Entscheidung, ob sie die Erstlingsausstattung neu oder gebraucht kaufen sollen. Gerade bei Kleidungsstücken ist diese Frage interessant. Gebrauchte Babykleidung hat den Vorteil, dass mit Sicherheit sämtliche Schadstoffe herausgewaschen sind. Legen Sie bei neuer Babykleidung Wert auf ökologische, schadstofffreie Ware und waschen Sie diese vor dem ersten Tragen. Weichspüler ist für Babys tabu. Organisieren Sie sich so, dass Sie spätestens vier Wochen vor dem Geburtstermin die Ausstattung zusammen haben. Schließlich kann man nie wissen, ob es nicht doch früher losgeht.




Kleidung für Ihr Baby

Sommerbabys benötigen andere Kleidung als Winterkinder. Achten Sie daher beim Kauf darauf, dass die Materialien zur jeweiligen Jahreszeit passen. Im Zweifelsfall gilt das Zwiebelprinzip – kleiden Sie Ihr Baby in mehrere Schichten, sodass Sie leicht ein Teil entfernen können.

  • 4-6 Babybodys – wählen Sie die vorne verschließbaren Wickelbodys, denn wenn Sie nichts über Babys Köpfchen ziehen müssen, schont das Ihre Nerven und die Ihres Kindes

  • 2 Babyhosen oder Strumpfhosen

  • 4 Strampler

  • 2 Schlafanzüge

  • 1-2 Jäckchen, die über den Body gezogen werden

  • 2 Paar Babysocken

  • Overall oder Schneeanzug für Winterbabys inklusive Handschuhe. Für die Übergangszeit empfiehlt sich Fleece.

  • 2 Babymützen




Ausstattung für das Babyzimmer

Viele Eltern richten vor der Geburt ein komplettes Babyzimmer ein. Das ist jedoch kein Muss, Sie können sich damit etwas Zeit lassen. Die folgenden Dinge benötigt jedoch jedes Neugeborene:

  • Ein Stubenwagen oder eine Wiege mit Matratze, Himmelbett und ggf. Nestchen

  • Beistellbett oder Babybett, inklusive Matratze und Bettbezügen

  • 1 Schlafsack

  • 2 wasserdichte Moltonunterlagen für die untere Betthälfte

  • Wickelkommode mit Auflage oder ein mobiles Wickelbrett

  • Krabbeldecke

  • Mobile oder eine Spieluhr

  • 1-2 Schnuller und Schnullerkette

  • ggf. ein Babyfon, falls Ihr Nachwuchs in einem anderen Raum schläft

  • Rasseln, Greiflinge und anderes Spielzeug





Babypflege

  • Feuchttücher

  • Babycreme fürs Gesicht und gegen einen wunden Po

  • Badezusatz

  • Babynagelschere

  • Babyhaarbürste

  • Babybadewanne oder Badeeimer plus Badethermometer

  • Waschlappen

  • Fieberthermometer

  • 1-3 Kapuzenbadetücher





Rund ums Füttern

Hier kommt es natürlich darauf an, ob Sie stillen oder mit der Flasche füttern. Auf jeden Fall benötigen Sie ausreichende Mengen an Spucktüchern, die vielseitig einsetzbar sind.

Ausstattung für stillende Mütter

  • 2-3 Still-BHs und Stilleinlagen

  • 1 Stillkissen

  • 1-2 zum Stillen geeignete Nachthemden oder Schlafanzüge

  • Stilltee

  • Creme gegen wunde Brustwarzen

Ausstattung, wenn das Baby die Flasche bekommt

  • Soviel Flaschen inklusive Sauger, wie das Baby täglich Mahlzeiten hat (etwa 5-7) . Dann kochen Sie nur einmal pro Tag ab.

  • 1 Flaschenbürste

  • Babyspülmittel

  • Flaschenwärmer

  • Thermosflasche für abgekochtes Wasser





Unterwegs mit dem Baby

  • Kinderwagen mit Regenschutz- kaufen Sie am besten einen praktischen Kombikinderwagen

  • Spannbetttücher und Decke für den Kinderwagen

  • Babyschale fürs Auto

  • Tragetuch oder Babytrage

  • Wickeltasche – am besten schaffen Sie sich eines der praktischen Sets an, bei denen die Tasche mit Wickelunterlage, Flaschenetui und Schnullertasche daherkommt

  • Sonnenblenden fürs Auto

  • Reisebett, wenn Sie wirklich viel unterwegs sind

  • Fell- oder Fußsack für den Kinderwagen, je nach Jahreszeit





Praktisches und Nützliches

Was die eine Familie unbedingt haben muss, wird von der anderen nie genutzt. Es muss auch nicht sofort alles zu Hause parat stehen. Nach manchen Dingen entwickelt sich erst innerhalb der ersten Wochen ein Bedarf. Trotzdem gibt es vieles, was die meisten Eltern als sehr praktisch empfinden:

  • Sterilisator für die Mikrowelle – ist praktisch, die Flaschen im Kochtopf abkochen funktioniert jedoch genauso gut

  • Spucktücher für sehr unruhige Babys

  • Wärmestrahler über der Wickelkommode

  • spezieller Windelmülleimer

  • Mullwindeln – sind echte Universaltalente und vielseitig zu Hause und unterwegs einsetzbar vom Spucktuch über Sonnensegel bis hin zur leichten Decke.

  • Lätzchen